Die schwarze Lilie. Kriminalroman.

Die schwarze Lilie als E-Book oder TaschenbuchIn Frankreich war die Lilie (Fleur de Lys) das Wappenzeichen des Königs. Die schwarze Lilie aber war das Symbol des Bösen. Sie wurde Verbrechern mit einem glühenden Eisen auf die Schulter gebrannt. Auch Frauen, die „unkeusch“ und modern lebten, wurden mit der schwarzen Lilie gebrandmarkt.

Als die Studentin Maria Adler mit einer Brandwunde tot aus dem Landwehrkanal geborgen wird, denkt niemand an diesen Zusammenhang. Allein die junge Psychologiestudentin Clara Schwarzenbach zweifelt am Selbstmord ihrer Freundin. Zusammen mit Kriminalhauptkommissar David Mayer stellt sie Ermittlungen an und betritt ein Gebäude aus Lebenslügen und Illusionen. Schnell wird klar: Wer hier einstürzt, findet den Tod.

Silke Nowak über diesen Roman: „Die schwarze Lilie ist der erste Krimi, den ich geschrieben habe. Das Manuskript entstand 2009 in Berlin und wanderte danach in die Schublade. Erst die Erfolge meiner nachfolgenden Kriminalromane – Auserwählt, Schneekind und Spielende – gaben mir das Selbstvertrauen, nun auch meinen Erstling zu veröffentlichen.
In diesem Sinne erzählt Die schwarze Lilie die Vorgeschichte der späteren Kriminalpsychologin Clara S.“

Die schwarze Lilie gibt es als E-Book für Kindle und als Taschenbuch bei Amazon.